Podcast

Glücklich ist, wer glücklich macht. Diese Weisheit befolgen viele Menschen, indem sie sich um andere kümmern und deren Glück voranbringen. Dabei ist es ebenso wichtig, sich selbst glücklich zu machen und die Lebensweichen so zu stellen, dass man dort ankommt, wo man hinwill. Der Podcast Leben-Lieben-Lassen von Persönlichkeits- und Beratungscoach Claudia Bechert-Möckel möchte Menschen hierbei unterstützen. Der Podcast bietet Lebenshilfe in vielfältigen Situationen sowie Anregungen und Impulse, um das eigene Glück zu fördern. Mittlerweile erfreut sich der Podcast einer großen Fangemeinde und hat schon vielen Menschen geholfen.

Mehr Lebensfreude erfahren

Glück, Zufriedenheit und Lebensfreude sind wohl die drei größten Ziele, die Menschen in ihrem Leben verfolgen. Häufig klafft jedoch eine große Lücke zwischen den eigenen Ansprüchen an ein erfülltes Leben und dem realen Leben, das man tatsächlich führt. Die Erfahrung zeigt, dass sich viele Menschen selbst im Weg stehen und ihrer Angst vor Veränderungen viel mehr Raum zugestehen, als sie verdient. Entsprechend fällt es ihnen schwer, ihr Leben so zu gestalten, dass sie damit zufrieden sind. Das betrifft den Beruf ebenso wie die Beziehungen oder die Begeisterung für die Facetten des Lebens, die man am meisten liebt.

An dieser Stelle setzt der Podcast Leben-Lieben-Lassen an. Er möchte der Zuhörerschaft Mut machen, sich auf den Weg zu ihrem ganz persönlichen Glück zu begeben. Wertvolle Impulse helfen dabei, innere Blockaden und Hemmschwellen abzubauen, die den Blick auf das wahre Glück versperren. Die Menschen lernen, sich nicht mit irgendeinem Leben zufrieden zu geben, sondern das Leben anzustreben und zu verwirklichen, das sie sich wünschen. Schritt für Schritt begleitet der Podcast die Zuhörerinnen und Zuhörer auf ihrem ganz individuellen Weg und gibt ihnen Kraft und Inspiration für die Arbeit an ihrem ganz persönlichen Glück. Hierbei ist er immer sehr praxisnah und bietet konkrete Anregungen und Vorschläge, um das eigene Leben aktiv so zu gestalten, wie es einem gefällt.

Der Titel des Podcast greift hierbei bewusst die Dinge auf, die für persönliches Glück unverzichtbar sind. So kommt es darauf an, zu leben, zu lieben und zu lassen. Menschen sind nicht dazu gemacht, einfach nur zu existieren und zu funktionieren. Sie sollen stattdessen bewusst leben. Eine wichtige Komponente spielt hierbei die Liebe. Menschen sind Beziehungswesen und können nicht ganz für sich allein sein. Ebenso wichtig ist es, von allem Abstand zu nehmen und alles zu lassen, was das eigene Glück behindert. Diese Kombination aus leben, lieben und lassen ist die optimale Voraussetzung dafür, um persönliches Glück zu finden.

Diese Themen kommen bei Leben-Lieben-Lassen zur Sprache

Das Glück ist ein schier unerschöpfliches Thema. Das liegt unter anderem daran, dass Glück etwas sehr Persönliches und Individuelles ist. Keine zwei Glücksgeschichten gleichen sich völlig, sondern jeder Mensch findet sein persönliches Glück in einem anderen Bereich. Entsprechend bietet der Podcast Leben-Lieben-Lassen eine breite Themenvielfalt, um möglichst viele Facetten des Glücks abzubilden. Der Podcast möchte Menschen in ganz unterschiedlichen Lebensphasen abholen und unterstützen. Deshalb kommen vielfältige Formen und Seinsweisen des Glücks zur Sprache.

Unter anderem beschäftigt sich der Podcast mit dem inneren Kind und seiner Bedeutung für das Glücklichsein. Er erklärt, warum es wichtig ist „Nein“ sagen zu können und warum Traurigkeit und Leid häufig entstehen, wenn man sich selbst und anderen nicht aufrichtig verzeihen kann. Die Bedeutung der Sprache in Beziehungen ist ebenso ein Thema wie die Frage, wie sich Stress im Leben vermeiden und Leidenschaft in einer Beziehung bewahren lässt. Gründe für Ängste und mögliche Lösungen sind Thema des Podcasts und auch die Notwendigkeit, offen mit der eigenen Verwundbarkeit (körperlich wie emotional) umzugehen, kommt zur Sprache. Immer wieder werden auch Wünsche und Anregungen aufgegriffen, um den Menschen genau die Unterstützung und Hilfe bieten zu können, die sie brauchen.

Claudia Bechert-Möckel ist Persönlichkeits- und Beziehungscoach

Claudia Bechert-Möckel hat in vielen Jahren als Persönlichkeits- und Beziehungscoach jede Menge Erfahrungen in Bezug auf das Glücklichsein und die Beziehungsarbeit sammeln können. Sie unterstützt Menschen in Sitzungen durch Impulse und Anregungen dabei, in ihrem Leben glücklich zu werden, persönliche Schicksale zu meistern und einen ganz eigenen Weg zu finden. Außerdem ist sie immer wieder in Radiosendungen zu hören, in denen sie ihre Expertise rund um die Themen Glück und Beziehung zur Verfügung stellt. Darüber hinaus hat sie sich einen Namen als Autorin gemacht und viele Ratgeber zur Lebenshilfe und über das Glück geschrieben.

Mit ihrem Podcast, den sie bereits seit 2018 produziert, erweitert sie ihre Bandbreite an Kanälen, über die sie mit ihren Mitmenschen kommuniziert. Es handelt sich hierbei um eine sehr persönliche und vertrauensvolle Art der Kommunikation. Als Zuhörer hat man das Gefühl, als wäre jede Folge für einen selbst aufgenommen worden und als würde eine persönliche Zweier-Kommunikation zwischen Claudia und einem selbst stattfinden. Dieser Eindruck wird nicht zuletzt durch Claudias beruhigende und ansprechende Stimme erzeugt, der man selbst über einen langen Zeitraum hinweg gerne zuhört. Das wird besonders bei den geführten Meditationen spürbar, bei denen man in einen direkten Kontakt und Austausch mit sich selbst tritt.

Der Podcast hat eine breite Fangemeinschaft

Mittlerweile hat sich Leben-Lieben-Lassen eine breite Fangemeinde aufgebaut und wird von einer beachtlichen Zahl an Menschen gehört. Diese loben vor allem die Meditationsübungen und Claudias angenehme Stimme und haben in den vielfältigen Themen eine Heimat gefunden. Sie bezeichnen den Podcast als humorvoll, liebevoll und praxisnah und sagen, dass sie schon zahlreiche positive Impulse daraus ziehen konnten. Des Weiteren kommt gut an, dass der Podcast sehr praxisnah und lebenstauglich ist. Die Tipps sind nicht zu spirituell und verkopft, sondern ermöglichen eine unmittelbare Umsetzung im alltäglichen Leben.

Einige haben durch den Podcast bestimmte Verhaltensmuster bei sich selbst erkannt, die ihnen den Weg zum Glück versperren. Dank der hilfreichen Tipps können sie nun aktiv daran arbeiten, diese Muster zu verändern. Andere haben aus dem Podcast viel Nützliches für ihre Beziehung gezogen. Sie haben erkannt, welche Kommunikations- und Umgangsformen am besten dazu geeignet sind, um in einer Partnerschaft glücklich zu werden. Claudia zieht aus solchem Feedback sehr viel Kraft für ihre Arbeit. Sie sieht, dass es die richtige Entscheidung war, die vielfältigen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen und den Menschen auf diesem Weg zu helfen. Der Erfolg weckt die Hoffnung, dass noch viele weitere Podcast-Folgen realisiert werden.

Du findest diesen Podcast interessant und möchtest nicht nur für dein persönliches Glück, sondern auch für dein Business neue Impulse setzen? Registriere dich auf unserer Plattform und baue Podcastwerbung in deinen Marketingmix ein.