SCHWANZWEDELN – DIE WELT DER HUNDE IN EINEM PODCAST

„Schwanzwedeln“ ist ein Podcast, der sich mit der Welt der Hunde und all ihrer Facetten beschäftigt. Er wurde von Birte Gernhardt im August 2019 mit der ersten Folge „Warum Hunde glücklich machen“ ins Leben gerufen und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Der Podcast ist für langjährige Hundeliebhaber ebenso interessant wie für alle, die sich zum ersten Mal mit diesem Thema auseinandersetzen.

Das will der Podcast „Schwanzwedeln“ erreichen

Der Podcast „Schwanzwedeln“ möchte wertvolle Informationen zu Hunden liefern und gleichzeitig gute Unterhaltung bieten. Denn das Leben mit Hund ist keine Lehrbuchangelegenheit, sondern etwas, das Leidenschaft und Herz erfordert. Der Podcast möchte diese Mischung perfektionieren und den Hörern nützliche Tipps für den Alltag mit Hund bieten und gleichzeitig die Freude und das Lebensglück verdeutlichen, die ein solches Tier mit sich bringt. Birte selbst bezeichnet ihre Expertise zum Thema Hund als „verschwindend klein“, weswegen sie sich immer wieder Fachleute einlädt, um mit ihnen über verschiedene Themen zu sprechen. Dafür sind ihre Leidenschaft und ihre Begeisterungsfähigkeit riesig, was man jeder einzelnen Podcast-Folge anhört.

Der Podcast richtet sich ausdrücklich nicht nur an eine bestimmte Zielgruppe. Hundeexperten bekommen ebenso nützliche Tipps und Informationen geboten wie alle, die in der Welt der Hunde noch ganz neu sind. Die Zuhörer haben die Möglichkeit, Fragen einzureichen und Themenvorschläge zu machen und das Programm somit aktiv mitzugestalten. Birte beleuchtet die einzelnen Themen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln, will aber nicht nur reine Informationen bieten. Deswegen ist jede Folge immer auch ein gutes Unterhaltungsprogramm, dem man gerne zuhört. Diese Mischung aus Sachinformationen und Unterhaltung macht den Reiz von „Schwanzwedeln“ aus.

Mit diesen Themen beschäftigt sich der Podcast

Nachdem sich Birte in der ersten Podcast-Folge mit der Frage beschäftigt hat, warum Hunde glücklich machen, ging es in den nächsten Folgen um das Hundetraining, die Erstausstattung und die Bedeutung des Schwanzwedelns. Rassenunterschiede kamen ebenso zur Sprache wie die Relevanz von Tierheimen und einem effizienten Tierschutz. Die besonderen Bedürfnisse von Welpen waren genauso ein Thema wie die Aufgabe von Blindenhunden. Zudem sprach Birte über Hundeführerscheine, Hundesportvereine sowie Diabetikerwarnhunde und Datenspeicherspürhunde. Immer wieder kommen auch Gesundheitsthemen wie Zeckenschutz, Hausapotheken und die Erkältungszeit zur Sprache, bei denen Birte immer nützliche Tipps für den Alltag gibt.

Wissenswertes zu Birte Gernhardt

Birte Gernhardt lebt in Köln und ist als freiberufliche Journalistin tätig. Sie begeistert sich für das Medium Radio und ist daher von der Welt der Podcasts sehr angetan. Ihren eigenen Podcast hat sie dem Thema Hunde gewidmet, weil sie diese Tiere faszinierend findet und gerne verstehen würde. Hierbei kommt ihr ihre liebenswerte Neugier zugute. Birte stellt gerne Fragen und ist bereit, Mühen und Arbeit in Kauf zu nehmen, um Antworten zu bekommen. Zu diesem Zweck lädt sie sich immer wieder Gäste ein, mit denen sie über die unterschiedlichen Facetten der Hundehaltung spricht.

Seit 2018 ist Lola, ein weiblicher Mischlingshund, Teil von Birtes Leben und hat dieses spürbar verändert. Sie sieht sich jetzt mit Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert, an die sie früher gar nicht gedacht hätte. Allerdings hat sie durch die beiden Familienhunde, die in ihrer Kindheit eine wichtige Rolle in ihrem Leben gespielt haben, schon einige Erfahrungen gesammelt und beginnt somit nicht bei Null. Ihre Leidenschaft und ihre Erkenntnisse und Erlebnisse zum Thema Hunde möchte sie mit den Hörern ihres Podcasts teilen.

Links zum Podcast:

Webseite

Facebook

Du findest diese Themen interessant und möchtest in dem Podcast werben? Registriere Dich auf unserer Plattform und nutze Podcastwerbung, um genau die passende Zielgruppe zu erreichen.