Podcast hören

Als Zuhörer ist die Nutzung von Podcasts wirklich sehr einfach. Was brauchst du, um einen Podcast anzuhören? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Einige hängen davon ab, wie die Podcast-Hersteller ihren Podcast veröffentlichen. Einige benötigen nicht mehr Ausrüstung als einen PC oder einen Mac, und einige benötigen ein wenig zusätzliche Ausrüstung und Software. Schauen wir uns die Optionen an:

Option 1: Podcasts auf deinem Computer anhören

Die einfachste Art, einen Podcast anzuhören, besteht darin, einfach zu der Website zu navigieren, auf der dieser Podcast gehostet wird, die gewünschte Episode zu finden und die Wiedergabetaste zu drücken. Das war’s schon! Alles, was du für diese Methode benötigst, ist ein PC oder ein Mac und eine Internetverbindung. Die meisten Podcast-Websites ermöglichen es dir, die Podcast-Episoden direkt auf der Webseite abzuspielen. Aber das bedeutet natürlich, dass du an deinen PC gebunden bist, der nicht sehr flexibel ist.

Was genau bedeutet nun Podcast Hosting? Auf diesen Punkt gehen wir zu einem späteren Zeitpunkt genauer ein. Hier aber ein paar allgemeine Informationen: Auf den Punkt gebracht handelt es sich beim Hosting bzw. Webhosting Hosting oder Webhosting um die Bereitstellung von Speicherplatz für deine Internetpräsenzen, also den eigenen Internetauftritt. Der für das Hosting erforderliche Webspace, also der Speicherplatz für Dateien auf einem Server, auf den über das Internet dauerhaft zugegriffen werden kann, wird von Internetdienstanbietern angeboten, um es Kunden zu ermöglichen, unterschiedliche Inhalte zu speichern und zu veröffentlichen.

Option 2: Podcasts unterwegs anhören

Oftmals ist es am besten, einen Podcast auf deinem Handy zu hören, damit du ihn unterwegs abspielen kannst. Das bedeutet, dass man den Podcast irgendwie von der Website herunterladen muss.

Wir haben über ein Abonnement gesprochen, aber dazu komme ich gleich. Prinzipiell funktioniert es auch, den Podcast einfach direkt von der oben erwähnten Webseite herunterzuladen, sofern dies ermöglicht wird. Normalerweise wird die Seite, auf der man den Podcast abspielen kann, auch das Herunterladen des Podcasts ermöglichen. Du kannst den Podcast also auf deinen Computer herunterladen, ihn auf dein Handy übertragen und ihn sofort anhören.

Option 3: Automatisiere das Anhören von Podcasts

Die leistungsfähigste Art, einen Podcast anzuhören, ist natürlich die Nutzung aller Möglichkeiten des RSS-Feeds, wobei der gesamte Prozess automatisiert wird. Das erfordert etwas mehr Einrichtungsaufwand und zusätzliche Software, aber wenn du viele Podcasts hörst, und vor allem, wenn du mit der ganzen Serie Schritt halten willst, dann ist das auf lange Sicht der beste Weg.

Option 4: Wie kann ich einen Podcast abonnieren?

Um einen Podcast zu abonnieren, benötigst du eine spezielle Software, die Podcatcher genannt wird. Beispiele hierfür sind iTunes oder Juice, aber es gibt auch eine Reihe von weiteren Optionen. Viele Musikabspielgeräte haben Podcatching-Fähigkeiten zu ihrer Palette von Optionen hinzugefügt. Das iPhone hat beispielweise die Applikation Podcast vorinstalliert. Die meisten dieser Optionen sind kostenlos, so dass du keinen Cent für Podcasting bezahlen musst.

Nehmen wir iTunes als Beispiel für einen Podcatcher. Dank des großartigen Podcast-Verzeichnisses, das im iTunes Store enthalten ist, ist es eines der leistungsstärksten Beispiele. Außerdem ist es mit ziemlicher Sicherheit das am häufigsten verwendete. Zum Abonnieren gehst du einfach in den iTunes Store und gibst das gesuchte Thema in das Suchfeld ein.

Ich werde beispielsweise nach einem Webdesign-Podcast suchen, um über meine Arbeit auf dem Laufenden zu bleiben.

Das Verfahren ist einfach:

1. Ich navigiere zum Podcast-Bereich des iTunes-Stores und gebe dann „Webdesign“ in das Suchfeld ein.

2. Sobald ich dies getan habe, zeigt iTunes alle Podcasts an, die diesen Satz im Titel oder in der Beschreibung enthalten.

3. Ich sehe einen, der mich interessiert und klicke auf diesen Titel oder dieses Symbol.

4. iTunes zeigt mir die Liste der Episoden dieser Podcast-Reihe und ich kann sie durchblättern.

5. Wenn mir gefällt, was ich sehe, drücke ich auf die Schaltfläche „Abonnieren“, und dieser Podcast wird zu meiner Abonnentenliste hinzugefügt.

6. Ich gehe zurück zu den Suchergebnissen und mache dasselbe mit weiteren Podcasts.

7. Wenn ich dann auf den Abschnitt Podcast im iTunes-Menü klicke, sehe ich diese Podcasts in meiner Abonnentenliste.

Wenn ich iTunes laufen lasse, wird regelmäßig nach neuen Episoden jedes dieser Podcasts gesucht. Ich muss nie wieder nach neuen Episoden dieser Podcasts suchen – die neuesten Episoden stehen mir immer auf meinem Handy zur Verfügung.

Wenn du kein Apple-Gerät verwendest, kannst du iTunes nicht benutzen, aber keine Angst, es gibt viele gute Optionen. Samsung stellt zum Beispiel sein eigenes iTunes-Äquivalent her.

Es würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, jede Podcast-Management-App für jedes Gerät aufzulisten, aber es ist auf jeden Fall einen Blick auf die Website des Herstellers wert. Und wenn das nicht funktioniert, versuche, „Podcast-App X“ zu googeln, wobei X der Name deines Geräts ist.